KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Mittwoch, 19. Januar
14.00 Uhr

FABRIKTHEATER

Zwei Monster mit dem Theater St. Gallen

Zwei Monster wohnen auf zwei Seiten eines riesigen Berges. Deshalb können sich der rote und der blaue Kerl, wie die Monster auch genannt werden, nicht sehen. Dies hält sie jedoch nicht davon ab, einen mächtigen Konkurrenzkampf auszutragen. Tagtäglich streiten sie sich wort- und tatenreich darum, wer wagemutiger, sportlicher, wütender und überhaupt besser ist. Die Sonne, die morgens beim roten Kerl auf- und abends beim blauen Kerl untergeht, beobachtet dies kopfschüttelnd. Sie wünscht sich etwas mehr Harmonie. Doch wenn zwei unbedingt Recht haben wollen, können schnell die Fetzen fliegen. Ob die beiden Kerle irgendwann zur Besinnung kommen und friedlich unter der strahlenden Sonne zusammenleben können?

«Zwei Monster» entstand nach dem Bilderbuch «Two Monsters» des britischen Kinderbuchautors und Illustrators David McKee. 1987 erhielt er für seine Geschichte über Streit und Versöhnung den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Oliver Losehand – Rot * Frederik Rauscher – Blau * Anja Tobler – Stimme * Armin Breidenbach – Dramaturgie * Sophia Bodamer – Inszenierung

Zutritt: Für Erwachsene gilt die Covid-Zertifikatspflicht inkl. amtlichem Ausweis.

Datum & Zeit Mittwoch, 19. Januar, 14.00 / Zweite Aufführung um 16.00 Uhr
Vorverkauf www.eventfrog.ch
Reservation office@alte-fabrik.ch / Tel. 055 225 74 74
Preise CHF 10 (Kinder & Erwachsene)
Alter ab 4 Jahren

Foto Credit: © Jos Schmid