KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Dienstag, 24. März
19.30 Uhr

Fabriktheater

Usama Al Shahmani

In der Fremde sprechen die Bäume arabisch

Usama Al Shahmani, geboren 1971 in Bagdad und aufgewachsen im Südirak, hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert. 2002 musste er wegen eines regimekritischen Theaterstücks fliehen. Er lebt heute mit seiner Familie in Frauenfeld und arbeitet als Schriftsteller, Übersetzer und Kulturvermittler. «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» erzählt die Geschichte eines Flüchtlings in der Schweiz, der auch seinem Bruder den Gang ins Exil ermöglichen soll. Während sein Bruder spurlos verschwindet, entdeckt der Erzähler ein neues Verhältnis
zur Natur. Shahmani formt daraus einen vielschichtigen Roman über den Spagat des Lebens zwischen alter und neuer Heimat.

Das Programm findet im Rahmen der kantonalen Aktionstage gegen Rassismus statt und wird unterstützt vom Kanton St.Gallen und der Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB.

Logo_Koprod_web

Reservation stadtbibliothek@rj.sg.ch / Tel. 055 225 74 00
Preise CHF 15.- /  CHF 10.- (mit Ermässigung)

Foto Credit: © Ayse Yavas