KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Online

Tie Drei

Leonie Altherr, Sonja Ott und Johanna Pärli waren hier. Ebenso Moritz Schmid am Video und Philipp Dürst am Ton. Mitten in einer ausgedehnten Tour war für den Valentinstag, 14. Februar der offizielle Release der neuen CD «Elegy For The Extinct Species» vorgesehen. Das Publikum durfte nicht kommen. Aber wir nahmen drei Songs auf.

«Tie Drei» inspiriert sich an versteckten tierischen Unterwasser- und Erdunterwelten. Ihre Musik krabbelt, spinnt, flirrt und erzählt die Geschichte der Zikade, die nach 13 Jahren aus der Erde emporsteigt und einen einzigen flüchtigen Sommer an der Sonne verbringt. Das Trio lotet im gemeinsamen Schreibprozess die Klänge von Stimme, Trompete und Kontrabass aus und formt daraus flinke, feingliedrige Soundmobiles. Die aussergewöhnliche Besetzung harmoniert bestens und zeigt live Sinn für Humor und treibende Grooves. Sonja Ott ist in Rapperswil aufgewachsen und ist momentan öfters mit «Patent Ochsner» und Büne Huber unterwegs.

Making-Of.  Bis bald…

 

Leoni Altherr – Gesang * Sonja Ott – Trompete * Johanna Pärli – Kontrabass

Foto Credit: © zVg Tie Drei / Diana Gatani / Christoph Steiner / GSfK