KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Sonntag, 22. Mai
14:00 Uhr

Ausstellungsraum

Führung mit der Kuratorin

Die Kuratorin Irene Grillo führt durch die Ausstellung und berichtet vom Hintergrund der Kunstwerke.

Der Schwerpunkt der thematischen Gruppenausstellung «Soil to Soil» liegt auf den Auswirkungen des menschlichen Handelns auf das komplexe Gebilde «Boden». Im Vordergrund stehen insbesondere die ökologischen, botanischen und klimatischen Folgen des menschlichen Tuns, wobei auch dessen politische, wissenschaftliche und territoriale Bedeutungen beachtet werden. Ferner spielt die Ausstellung bewusst mit den unterschiedlichen Bedeutungen des englischen Worts «soil», das als Nomen «Boden» und als Verb «verschmutzen, beschmutzen, verunreinigen» bedeutet.

Dauer Ausstellung 21. Mai – 3. Juli 2022
Öffnungszeiten Mittwoch, 12-18 Uhr / Samstag und Sonntag, 11-17 Uhr sowie auf Anfrage
Preise Ausstellung Eintritt frei

Foto Credit: © Lithic Alliance