KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Samstag, 4. März
19.30 Uhr

Fabriktheater

Ort für Wort See-Linth – Moderierte Lesung

«Ort für Wort See-Linth» bietet dem regionalen Schreiben eine Bühne. Frédéric Zwicker stellt einen bunten Mix an unbekannten Autor:innen vor, die am Open Mic kurze eigene Texte lesen. Am Abend präsentiert Angela Alliegro, Leiterin Stadtbibliothek, regionale Literatur.

Moderierte Lesung
Das Ermittlerduo Matti Coray und Katja Kurtz ist in der Surselva unterwegs, um den Mord an Bigna Casanova aufzuklären. Keine einfache Sache, denn die Spur führt bis nach Zürich. Nach «Die Tote am Wasserfall» aus dem Jahr 2021 legt Regine Imholz 2022 ihren zweiten Krimi vor, der mit dem Titel «Tod in der Ruinalta» den wiederkehrenden geografischen Kontext erahnen lässt. Ist dies der Beginn einer Reihe? Und wie lässt sich, nach jahrelanger journalistischer Arbeit, das Genre wechseln und das Schreiben eines Krimis
bewältigen? Hören Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen im Gespräch zwischen Regine Imholz (Weesen) und Angela Alliegro.

Regine Imholz – Text * Frédéric Zwicker – Moderation Open Mic * Angela Alliegro – Moderation Lesung

 

Logo_Koprod_web

Datum Samstag, 4. März
Zeit Lesung 19.30 Uhr
Vorverkauf www.eventfrog.ch
Reservation stadtbibliothek@rj.sg.ch / Tel. 055 225 74 00
Preise Lesungen CHF 20 / CHF 15 (AHV/IV/Studenten/Ausweis Stadtbibliothek RJ)

Foto Credit: © GSfK / Stadtbibliothek RJ