KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Samstag, 7. September 2024
ab 17.00 Uhr

*ALTEFABRIK

Kulturnacht – Verbunden

Expedition in «verbundene» Erlebniswelten
Mensch – Tier. Fabrik – Zoo. Schweiz – Balkan. Kunst – Natur.

Annemarie Morgenegg liest aus bunten und dunklen Geschichten von Menschen aus Ex-Jugoslawien – Saisonniers, Fachleuten, Kriegsflüchtlingen; darunter sind auch zwei Menschen aus Rapperswil-Jona. Sie öffneten der Berner Schauspielerin und Autorin ihre Schubladen und erzählten ihre persönliche Geschichte. Mit feinem Gehör für Zwischentöne hat Morgenegg daraus ein facettenreiches Abbild einer europäischen Region geschaffen. Gleichzeitig spiegeln die Erzählungen die Schweiz aus überraschender, kritischer und freundlicher Perspektive. Dejan Škundrić und sein Akkordeon begleiten die Lesung.

Die Ausstellung «We the Parasites» mit Roman Selim Khereddine verbindet Kunst und Tier. Eine Führung mit der Kurator*in Marlene Bürgi führt aus dem Ausstellungsraum der *ALTEFABRIK in den Kinderzoo und sorgt für ein tierisches Erlebnis abseits ausgetretener Pfade.

Programm

17-22 Uhr durchgehed
*ALTEFABRIK  Ausstellungen / Lesungen der Gebert Stiftung für Kultur und Spiel / Wandbild in der Stadtbibliothek RJ.
«Zum güldenen Ei» sorgt mit Crèpes, Galettes und Getränken für Verpflegung.

Fabriktheater
17.30 – 18.00    Lesung mit Musik
19.00 – 19.30    Lesung mit Musik
21.00 – 21.30    Lesung mit Musik
21.30 – 22.00    Ausklang mit Akkordeon

Ausstellung
Führung durch «Wir die Parasiten»
mit Abstecher in den Kinderzoo
18.00 – 19.00    Start jeweils im Ausstellungsraum
19.30 – 20.30         *ALTEFABRIK, Ende im Kinderzoo

Die Platzzahl für die beiden Führungen ist auf je 25 Personen beschränkt. Anmeldung ab 17 Uhr am Tag der Kulturnacht im Ausstellungsraum.
Die Führung richtet sich an Erwachsene und interessierte Jugendliche.

In Zusammenarbeit mit Stadt RJ und Knies Kinderzoo

Reservation für die Ausstellungsführungen ab 17 Uhr im Ausstellungsraum (beschränkte Platzzahl). Für die Lesungen mit Musik werden keine Reservationen entgegengenommen.
Preise Eintritt frei

Foto Credit: © zVg Morgenegg