KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Samstag, 1. Oktober
14.00 Uhr

Ausstellungsraum

Die Organisation der Leere

Johanna Altherr (Nachlass Jürg Altherr) und Sophie von Schwerin (ASLA) führen durch die Ausstellung «Die Organisation der Leere – Mit Jürg Altherr durch das Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur (ASLA)».

Die Kuratorin Irene Grillo gestaltete in Zusammenarbeit mit Johanna Altherr und Sophie von Schwerin eine dichte Ausstellung, die den Objekten Altherrs Modelle, Skizzen und Pläne von renommierten Landschaftsarchitekt:innen aus dem ASLA-Archiv gegenübergestellt. Jürg Altherr (1944 – 2018) bewegte sich stets zwischen den ihm wichtigen Disziplinen von Landschaftsgestaltung, Architektur und Bildhauerei und lotete deren Grenzbereiche aus. Seine komplexen dreidimensionalen Werke riefen immer wieder Irritationen, Verunsicherungen und Widersprüche hervor. Zusammen mit historischen Materialien entsteht ein dichtes Bezugsfeld, das durch die Führung lebendig wird.

Preise Eintritt frei

Foto Credit: © Manuela Matt