KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Donnerstag, 25. April
20.00 Uhr

Fabriktheater

Das Gelbe des Eis.
Protokolle von Bündner Gemeindeversammlungen

Das Bühnenprojekt «Das gelbe des Eis» verdichtet Protokollschnipsel von Bündner Gemeindeversammlungen zu einer ausgiebigen Text-Collage. Sie erschliesst das Seelenpanorama einer Gemeinschaft, die die Welt zu einem besseren Ort machen will – zumindest bis zur Gemeindegrenze. Es wird über fast alles debattiert, über stinkende Schulzimmer, Kunst im Verkehrskreisel und die Glaubensfrage: Salzen oder Kiesen?

In RJ heisst das Bürgerversammlung. Sie bietet Raum für Teilhabe, für jede und alle: ob für Hundehalter, notorisch Opponierende oder Feminist:innen. Das bietet Zündstoff für Erhellendes. Und man fragt sich: Was hält die Menschen in einer Gemeinde noch zusammen?

«Das gelbe des Eis» bietet ein Zeugnis der kommunalen Debattenkultur in der Schweiz. Es veredelt eine Vielzahl unscheinbarer Textfragmente zu einer augenzwinkernden Comédie humaine – surreal in der Erzählweise, schneidend realistisch im Kolorit.

Donat Caduff – Idee, Konzept, Redaktion, Drehbuch, Lesung * Claudio Spescha – Lesung * Curdin und Domenic Janett – Musik * Georg Vogel – Co-Regie und Technik * Manfred Ferrari – Co-Regie

Vorverkauf www.eventfrog.ch
Reservation office@alte-fabrik.ch / Tel. 055 225 74 74
Preise CHF 30 / CHF 25 (AHV/IV) / CHF 15 (Studierende, Jugendliche unter 16, KulturLegi)

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe «Hallo Kultur».

Foto Credit: © zVg Kulturgruppe ressort k