KULTUR IM ZENTRUM
VON RAPPERSWIL-JONA

Freitag, 27. Oktober
19.30 Uhr

Fabriktheater

Freitags in der Fabrik
Stadttalk – Barbara Bürer im Gespräch mit Katharina Hiller Frank & Beni Würth

BBürer2_(c)BrunoTorricelli_Zürich_web

Beide sind Zugezogene. Beide bewegen etwas in dieser Stadt. Beide stammen aus Elternhäusern, in denen die Väter beruflich das taten, was die beiden Gäste heute auch tun. Katharina Hiller-Frank, 40-jährig, verheiratet, zwei Kinder, ist Pfarrerin der reformierten Kirchgemeinde; Beni Würth, 49-jährig, verheiratet, auch zwei Kinder, ist Vollblutpolitiker, seit mehr als sechs Jahren Regierungsrat.

Im Stadttalk werden sie über ihre unterschiedliche Jugendzeit erzählen: Sie ist in der ehemaligen DDR geboren, er in Mörschwil aufgewachsen, als Jüngster von insgesamt sieben Kindern. Oder wie das war, als sie mit der Familie in den Westen ausreisen durfte und das Wort Freiheit plötzlich Bedeutung bekam. Wie er den Weg nach Jona fand, obwohl seine damalige Freundin und heutige Frau nicht grenzenlos begeistert war. Beide Gäste werden aus ihrem beruflichen Alltag erzählen; vom Trauercafé oder dem ersten Tag als Regierungsrat – und übergreifend, was ihnen Kirche und Glaube bedeutet; oder wie Beni Würth und Katharina Hiller-Frank versuchen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen – und: was jeder Samstagabend, punkt 18.30 Uhr, in sich hat.

Weitere Anlässe: 24. November und 2. März 2018

Logo_Koprod_web

Abendkasse 19.00 Uhr
Reservation stadtbibliothek@rj.sg.ch
Preise CHF 15 / CHF 10 (mit Ermässigung)

Foto Credit: © Bruno Torricelli, Zürich